Kampener Literatursommer / Hans-Ulrich Jörges

  • Kaamp-Hüs, Hauptstr 12,
    25999 Kampen
  • 21.07.2022Terminübersicht
  • 20:00 - 21:30
  • Lesungen, Vorträge, Bühne,…

"Der Schrei des Hasen"

Hans-Ulrich Jörges zählt zu den führenden Journalisten Deutschlands. In
seiner Autobiografie »Der Schrei des Hasen« gewährt er überraschende
Einblicke in sein hoch spannendes Leben. Nachdem sein Vater in der DDR
zur Mitarbeit für die Staatssicherheit erpresst wurde, floh dieser über Nacht
in den Westen. Die Familie begann dort ein Leben in Armut.
In seiner Jugend war Jörges linksradikal, erlebte den gleitenden Übergang
von politischem Widerstand zu RAF und Revolutionären Zellen, zwei
Bekannte wurden zu Figuren des internationalen Terrorismus.
Er wurde politischer Journalist und gelobte Unbestechlichkeit,
arbeitete unter anderem für die Süddeutsche Zeitung, Die Woche und viele
Jahre in der Chefredaktion des stern, wo er entscheidend am Sturz von
Rudolf Scharping als Verteidigungsminister beteiligt war.
Seine »Lebensbeichte« erscheint nun und ist ein wunderbarer Lesegenuss
durch 70 Jahre Zeit- und Mediengeschichte.
Moderation: Imke Wein – Freie Journalistin

Foto Copyright: Urban Zintel



Kartenvorverkauf 21 € Abendkasse 25 €
Beginn 20 Uhr (Einlass: 19:30)
Wo im Kaamp-Hüs
Haupstrasse 12, Kampen
Kartenvorverkauf  an allen insularen VVK-Stellen  
Info: 04651 46980

10005700116998000-0© Vibus

Alle Termine

Juli 2022

Veranstaltungsort

Kaamp-Hüs, Hauptstr 12,

D-25999 Kampen


Weitere Informationen

Preisinformationen

Einheitspreis: 21,00 €

Veranstalter
Tourismus-Service Kampen
Hauptstr.12
25999 Kampen

Tel: 04651-46980
E-Mail: info@kampen.de

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.